Office

Arbeitsplätze werden oft mit dem Ziel gestaltet, möglichst effizient zu sein. So entstehen „Einheitsgrössen“ und damit keine Möglichkeiten, eine Arbeitsumgebung frei zu wählen, welche für die auszuführenden Aufgaben am idealsten geeignet wären. Wenn Mitarbeitende die Wahl haben, fühlen Sie sich freier, was zu höherem Engagement und Motivation führt. Um den Mitarbeitenden diese Freiheit bieten zu können, gibt es entscheidende Kriterien:

EINE VIELZAHL VON RÄUMEN…ein Ökosystem aus zusammenspielenden Zonen und Bereichen, das den Nutzenden eine Auswahl von diversen Plätzen bietet, die verschiedenen Arbeitsweisen unterstützen.
EINE VIELZAHL VON ARBEITSSTILEN…eine Auswahl an Arbeitsplatzlösungen, die Menschen dazu animieren, zu sitzen, zu stehen und sich zu bewegen, indem sie die Arbeit mit verschiedenen Technologien unterstützen.
EINE VIELZAHL VON PRÄSENZEN…die Möglichkeit, verschiedene Erfahrungen im Hinblick auf physische oder virtuelle Präsenz an Arbeitsplätzen zu machen, welche die Interaktion mit anderen Menschen fördert. 

Gelingt es einem Unternehmen, diese Kriterien bei der Gestaltung von Arbeitsplätzen zu kombinieren und damit das Wohlbefinden der Mitarbeitenden zu steigern, hat dies unglaublich positive Auswirkungen auf deren Engagement.

Seating

Der Sessel in der gesamten Bürolandschaft kann die unterschiedlichsten Bestimmungsorte haben und ist individuell in der Nutzung. Ergonomisch stellt sich fast jeder Sessel auf die Bedürfnisse der Nutzenden ein. Wesentlich ist die Gestaltung sowie die positive Ausstrahlung eines jeden Produktes mit der Möglichkeit der harmonischen Eingliederung an seinen Bestimmungsort. Ob dies am Arbeitsplatz ist oder im Meetingraum, ganz egal mit dem Sessel sind wir tagtäglich konfrontiert und das hoffentlich positiv.

© 2018 Roland Zünd / Schreiben Sie mir